2020 – Petra Stuiber


// Ökologisierung und Nachhaltigkeit mitbedenken //

Veränderung wird nicht kommen, wenn wir auf eine andere Person oder auf eine andere Zeit warten. Wir sind die, auf die wir gewartet haben. Wir sind die Veränderung, nach der wir suchen. (Barack Obama)
In der Tat hat sich die Welt im vergangenen Jahr so rasant und einschneidend verändert, wie es wohl kaum jemand für möglich hielt. Die Corona-Pandemie hat uns kalt erwischt. Die Frage ist: Was machen wir jetzt damit? Was lernen wir aus der Coronakrise? Klar ist bereits: Die Art und Weise, wie wir arbeiten, miteinander kommunizieren, wie wir lernen, lehren, forschen und Sport betreiben, wie wir Kultur gestalten und genießen – dies alles findet nicht mehr so statt, wie wir es bisher gewohnt waren. Das wird noch längere Zeit so bleiben. Das bedeutet: Es gibt, zusätzlich zu Digitalisierung und Globalisierung, neue Herausforderungen – bedingt durch die Pandemie. Oder vielmehr: Die Pandemie beschleunigt die Digitalisierung unser aller Leben in gewisser Weise – man denke etwa an Homeoffice und Homeschooling. Wir können uns nicht mehr leisten, Lehrpersonal zu beschäftigen, das mit dem Thema E-Learning nichts anfängt. Währenddessen wird sich die Globalisierung – möglicherweise massiv – verändern… Wir werden wieder mehr auf geografische und regionale Versorgung zurückgeworfen (Stichwort Maskenlieferungsengpässe aus China). Wir haben die Chance, beim Wiederaufbau unserer Wirtschaft Ökologisierung und Nachhaltigkeit mitzudenken – und wir treffen auf eine Jugend, für die das Weniger mehr ist: weniger Erwerbsarbeit, dafür mehr Zeit für die und mit der Familie; weniger Konsum – dafür bewusster; weniger Reisen – und wenn, dann verbunden mit Entschleunigung. Das alles mag vielen Angst machen – weil es uns aus unseren Gewohnheiten reißt. Wir müssen auf jene aufpassen, die sich mit dieser Veränderung besonders schwertun, die nicht (mehr) so mitkommen. Und wir müssen darauf achten, dass einzelne Bevölkerungsgruppen – hier besonders Frauen – nicht über Gebühr belastet werden und auf diese Weise innerlich ausbrennen und den Anschluss verlieren.
Veränderung ist aber auch eine riesige Chance. Wir sollten sie nutzen.