2020 – Markus Linder


// Verantwortung übernehmen und Chancen für die Zukunft ergreifen //

Die Zivilisation mit all Ihren Vorzügen, wie wir sie kennen, war in der Geschichte der Menschheit noch niemals so bedroht wie heute. Während die aktuelle Covid-19-Krise und ihre Auswirkungen wahrscheinlich maximal mit einem kurzen Absatz in die Annalen der Geschichte eingehen werden, wird die Art und Weise, wie wir heute und in den nächsten Jahrzehnten mit der Klima- und Biodiversitätskrise umgehen, als das zentrale Kapitel in die jüngere Menschheitsgeschichte eingehen. Wir sind die letzte Generation, die noch die Möglichkeit hat, das Schlimmste für uns und für unsere Kinder und Kindeskinder abzuwenden. Aber im Gegensatz zu anderen Krisensituationen in der Vergangenheit werden wir diese Krisen nur bewältigen können, wenn ein großer Teil der Menschheit ihre Lebensweise grundlegend ändert und wir es als Gesellschaft schaffen, vom Überkonsum als zentralem Element der Sozialisation und Identitätsbildung abzukehren.
Wir Österreicherinnen und Österreicher leben in einem der reichsten Länder der Erde, mit einer vielfach noch vergleichsweise intakten Natur, mit der sich viele von uns sehr eng verbunden fühlen. Daraus ergibt sich für uns die einmalige Chance, als Vorreiter voranzugehen und einen Wertewandel hin zu einer nachhaltigen Lebensweise herbeizuführen. Um dieses Ziel zu erreichen, bedarf es des vollen Einsatzes aller Teile der Gesellschaft – der Bürger, der Unternehmen, der Zivilgesellschaft und der Politik.