2020 – Johann Seitinger


// Die Rückkehr des Regionalen //

Zukunft entsteht überall – nicht nur auf politischen Gipfeln und internationalen Konferenzen. Sie entsteht dort, wo Menschen Verantwortung übernehmen und ihr individuelles Lebensumfeld aktiv gestalten. Die Besinnung auf die eigene Kraft unseres Landes, das Wissen, die Erfahrung und die Innovationsbereitschaft der Menschen sind die Bausteine für eine große Vielfalt an Zukunftsentwürfen. Einige große Linien sind jedoch über den Einzelfall hinaus erkennbar: Die krisenhaften Entwicklungen der jüngsten Zeit unterstreichen den Wert der Regionalität – von einer gesicherten Lebensmittelversorgung über eine moderne Infrastruktur bis hin zu einem starken Gemeinschaftssinn, der uns in schwierigen Situationen näher zusammenrücken lässt und aus dem ein positives „Wir“-Gefühl entstehen kann. Starke regionale Identitäten werden als Ergänzung zur globalisierten Weltgesellschaft an Bedeutung zunehmen.
Der Klimawandel ist eine weitere zentrale Herausforderung unserer Zeit. Um den wechselnden Naturkräften zu begegnen, bedarf es neuer Technologien und kluger Investitionen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Klimaschutz und Wachstum schließen sich nicht gegenseitig aus. Wenn wir intelligente Zukunftsentwürfe zulassen und fördern, kann unser Land zu einer Modellregion für den Ausgleich von Ökonomie und Ökologie werden.
Die Steiermark ist reich an natürlichen Ressourcen, lebendigen Traditionen und klugen Köpfen. Auf diesen Voraussetzungen wollen und werden wir gemeinsam die Zukunft bauen.