2020 – Christiane Spiel


// Österreich braucht Bildung, Bildung, Bildung! //

Österreich ist ein kleines Land ohne nennenswerte Bodenschätze. Es ist daher heute und in Zukunft auf die Bildung, das Wissen, die Innovationskraft seiner Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Österreich braucht daher Bürgerinnen und Bürger, die offen sind für Neues, die Lernen und Bildung wertschätzen. Vor diesem Hintergrund müssen die Bildungsinstitutionen nicht nur Wissen und Kompetenzen in Sprachen, Mathematik etc. vermitteln, sondern vor allem Bildungsmotivation fördern und das Interesse an Neuem. Zusätzlich müssen sie die Kompetenzen vermitteln und fördern, die notwendig sind, Bildungs- und Lernmotivation erfolgreich über die ganze Lebensspanne zu realisieren, und damit letztlich Lebenslanges Lernen vorbereiten und ermöglichen. Das bedeutet insbesondere die Fähigkeit zum selbstregulierten, selbstverantwortlichen Lernen und Arbeiten. Die Covid-19-Krise belegt die hohe Bedeutung von Selbstorganisation für Lernen und Lernerfolg. Sie hat auch nachdrücklich gezeigt, wie wichtig es ist, junge Menschen darauf vorzubereiten, sich in einer Welt der Digitalisierung, des Klimawandels, des zunehmenden Verlusts an Demokratie etc. nicht nur zurechtzufinden, sondern das Selbstvertrauen zu haben, diese selbst mitzugestalten. Daher braucht es in den Bildungssystemen Lerngelegenheiten für den Umgang mit Veränderungen, das Kennenlernen der eigenen Stärken (anstatt der Suche nach Fehlern), den Aufbau von Selbstvertrauen und die Übernahme von Verantwortung.


Christiane Spiel

Über Christiane Spiel

Universitätsprofessorin für Bildungspsychologie und Evaluation an der Fakultät für Psychologie der Universität Wien. Forschungsschwerpunkte: Lernen in der Welt von morgen, Selbstregulation, Bildungsmotivation, Gewaltprävention, Geschlechtsstereotype in der Bildungssozialisation sowie Evaluations-, Interventions- und Implementationsforschung. Viele Funktionen in nationalen und internationalen Beratungsgremien und wissenschaftlichen Gesellschaften, mehrfach ausgezeichnet.